Lehrgang Imaginative Logotherapie und Existenzanalyse

Berufsbegleitende Fortbildung zur logotherapeutischen Arbeit mit inneren Bildern

Die imaginative Logotherapie ermöglicht eine Vertiefung des beratend-therapeutischen Gesprächs und stellt eine weitere heilende Methode innerhalb der Logotherapie dar.
Innere Bilder sind die Sprache des Unbewussten, sie sind verdichtete Gefühls- und Sinninhalte, die unter anderem auch in unseren Träumen zum Ausdruck kommen. In der imaginativen Logotherapie und Existenzanalyse wird ein Zugang zu unserem Unbewussten möglich, der diese Inhalte begreifbar macht.

Die Ausbildung erstreckt sich über ein (Studien)-Jahr und ist in 5 Modulen zu je 2 Wochenenden aufgeteilt. Die Module sind aufbauend gestaltet und können nur zusammenhängend besucht werden.

Zielgruppe:  Menschen die in einem beratenden oder therapeutischen Beruf tätig sind und bereits eine abgeschlossene
Berechtigung vorweisen können in diesem Bereich selbständig tätig zu sein.

Referenten:  Mag. Christoph Schlick & Dr. Ruth Hackmack-Eder
Start: Fr, 1. Sep 2017 um 14 Uhr / weitere Termine
Preis: € 450,00 pro Wochenende

10% FRÜHBUCHERBONUS: Bezahlung bis 2 Monate vor Seminarbeginn
5% FRÜHBUCHERBONUS: Bezahlung bis 1 Monat vor Seminarbeginn
10% ABSOLVENTENRABATT: für Absolventen des Diplomlehrgangs in Logotherapie & Existenzanalyse
Pro Person ist nur eine Rabattmöglichkeit einlösbar!

Gesamtdauer: 220 Einheiten
TeilnehmerInnen: 
8 bis 12
Abschluss:
Diplom des Instituts für Logotherapie & Existenzanalyse
Anmeldefrist: 2 Wochen vor Seminarbeginn

Anmeldung

September 1 @ 14:00

14:00

– 21:00

(7h)

SinnZENTRUM

Dr. Ruth Hackmack-Eder, Mag. Christoph Schlick

Mehr Informationen