Ungelebtes beleben

Manchmal ist es gut, zu tagträumen oder mich an alte Pläne zu erinnern, die ich nie verwirklicht und vielleicht schon ganz vergessen habe. Was waren Pläne, die ich nicht umgesetzt habe, nur weil ich mich für zu schwach, unbedeutend gehalten habe?
Was kann mir dabei helfen, diese Pläne doch noch wieder zu beleben und umzusetzen? Mit welchen (inneren) Begleitern kann mir mein Vorhaben gelingen? Ich könnte mal den einen oder anderen ersuchen, mich zu begleiten. Vielleicht spüre ich seine oder ihre Kraft oder kann durch seine Augen schauen, um das Ungelebte zu beleben und Neues zu verwirklichen.

Auszug aus dem Buch „Schick die Affen spielen“ – Wie Potenziale realisiert werden von Christoph Schlick, Kösel 2018