Der Weg und das Ziel

Machen Sie sich auf den Weg. Wie eine kleine Wanderung. Wie eine Wallfahrt. Brechen Sie auf. Wirklich. Vielleicht bei einem Spaziergang, beim Joggen oder nehmen Sie sich ganz bewusst die Zeit.

Und stellen Sie sich die Frage: Was ist mein Ziel? Wo will ich eigentlich hin? Bei jedem Schritt darf eine neue Erkenntnis aufsteigen.
Und Sie dürfen auch etwas Altes zurücklassen, damit Sie leichter Ihrem eigentlichen Ziel näher kommen. Die Wallfahrer nach Santiago nehmen manchmal von zu Hause, als Erinnerung für das Mühsame, kleine Steine mit. Und irgendwann am Weg legen sie sie ab, um dann freier weiterzugehen.

Wenn Sie so unterwegs sind, wird jeder Schritt zu einem Neu-Start und auch einem Neu-Ankommen.

Auszug aus dem Buch „Schick die Affen spielen“ – Wie Potenziale realisiert werden von Christoph Schlick, Kösel 2018